Gute Nacht Österreich!

Gegen ihn ist selbst Armin Wolf ein kuscheliger Hofberichterstatter. Der Satire-Reporter und Late-Night-Moderator ist die härteste Nummer, die der ORF derzeit an der Journalistenfront zu bieten hat. In seinem World Wide Schrebergarten finden Sie alle wichtigen und einige unwichtige Informationen zu seiner Person, seinen TV-Einsätzen und seinen Kabarett-Programmen.

Informationen über die Politsatire-Sendung „Gute Nacht Österreich“, die ab 14. Jänner 2022 wieder jeden Freitag um 23 Uhr in ORF 1 zu sehen ist, finden Sie auf den Webseiten des ORF.

PETER KLIEN LIVE SEHEN?

In diesem Video vom 🇦🇹 Nationalfeiertag hat @peter_klien sehr gut gefragt und Kanzler @karlnehammer sehr gut geantwortet.

Thomas Schmid packt aus. Und Sebastian Kurz sitzt schon an seinem neuen Buch:

Die Bundespräsidentenwahl als Rennen um die goldene Ananas - meine große Reportage vom Wahlabend gibt es heute in @gutenachtoe, 23:15 Uhr, @ORF 1! #gnoe #bpw2022 #bpwahl22

1 week ago

Peter Klien
Das Theater ist wirtschaftlich in harten Zeiten. Da freut man sich über eine Auszeichnung besonders. Ich mein: So ein NESTROY müsste auf Willhaben mindestens 50 Euro bringen! ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 week ago

Peter Klien
Ich freue mich auf meinen heutigen Studiogast Katharina Straßer (offizielle Seite ). 🥳 Gute Nacht Österreich, 22:47 Uhr, ORF 1. ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Peter Klien
Am 26. November ist es so weit. ⚽️ ... See MoreSee Less
View on Facebook

Darf ich Sie was fragen?

Nein? Dann erzähle halt ich Ihnen etwas:

Seit dem Jahr 2010 bin ich auf den (zuerst) kleinen und (später) großen Bühnen Österreichs tätig –  als Kabarettist ebenso wie als Comedy-Autor. Ab 2016 bin ich dann als Außenreporter für die ORF Late-Night-Show “Willkommen Österreich” gegen die Großen und Mächtigen zu Felde gezogen. Und im Jahr 2019 habe ich schließlich meine eigene Politsatire-Show bekommen: „Gute Nacht Österreich“. Weil das alles immer mehr in Arbeit ausgeartet hat, ist schließlich  keine Zeit mehr für meine früheren Berufe geblieben: als Universitäts-Lektor für Philosophie oder als Pressesprecher des Österreichischen Bibliothekenverbundes.

Früher habe ich außerdem viele Jahre  als Autor für „Willkommen Österreich“ mit Stermann und Grissemann gearbeitet. Woche für Woche durfte ich dort zierliche Wuchteln zusammenschrauben, um sie den Herren Comedy-Stars fabriksneu auf die Zunge zu legen. Davor habe ich u.a. auch unter dem Titel “Kliener Wochenrückblick” jahrelang satirische Wochenrückblicke für den WIENER-online verfasst.

Auf baldiges Wiedersehen – im Fernsehen oder im Theater. Herrschaften, Frauschaften – es wird mir eine Ehre sein, für Euch zu spielen!

Pressestimmen

NEWSLETTER